Koordinierungsstelle

Die Mitinitiative e.V. ist Koordinierungsstelle für trägerübergreifende Projekte und Programme

ANLEITEN WILL GELERNT SEIN

Eine trägerübergreifende Qualifizierungsmaßnahme für Praxisanleitung

Qualifizierung

  • Verknüpfung von Ausbildung (Fachschule) und Trägern
  • seit 2002 jährliche Qualifizierungsmaßnahme in Modulen
  • entwickelt und begleitet durch eine trägerübergreifende Planungsgruppe

Planungsgruppe:

  • Christiane Mohr – Louise-Schroeder-Schule – Fachschule für Sozialpädagogik, Projektleitung und Vertretung
  • Dagmar Bott – Arbeitsgruppenleitung „Freinetplus“, Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Kindertagesstätten
  • Monika Reinold – AWO-Kita dOSTluk-Freundschaft Frankfurt, Kita-Leitung
  • Sandra Kirsch – AWO-Kita Otto-Witte, Kita-Leitung
  • Birgit Apel – Der Paritätische Hessen e.V., Der Kinderschutzbund OV Wiesbaden e.V., Geschäftsführung
  • Anke Heyber  – Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Grundschulbetreuung, Fachstelle für Ganztägige Angebote an Schulen
  • Melanie Wolf – Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Grundschulbetreuung, Fachstelle für Ganztägige Angebote an Schulen
  • Dagmar Hansen – MitInitiative e.V., Geschäftsführung

Zielgruppe

Sozialpädagogische Fachkräfte aus den Feldern der Erziehungshilfe und Kindertagesbetreuung, die aktuell anleiten oder (wieder) anleiten wollen.

Koordinierung
Dagmar Hansen

anleiten@mitinitiative.de

Qualitätszirkel Anleiten will weiter entwickelt werden

Viele Fachkräfte haben eine Qualifizierung zum Anleiten gemacht. Das kann jedoch bereits Jahre her sein. Der neue Lehrplan in den Fachschulen erfordert neue Methoden und Inhalte beim Anleiten.

Die MitInitiative e.V. bietet einen Qualitätszirkel für die Mitgliedseinrichtungen zum Thema Anleiten an. Gedacht ist er als Austauschmöglichkeit und als Weiterentwicklung des eigenen Wissens.

TERMINE

30.04.2021
05.11.2021

09:00 – 12:00 Uhr

Ort: Geschäftsstelle der MitInitiative e.V. oder als Videokonferenz

Referentin: Alexandra Lemcke

Kontakt

dagmar.hansen@mitinitiative.de

FORTBILDUNG
EINFÜHRUNG IN DIE ZAUBERKISTE

Ein trägerübergreifendes
Fortbildungsangebot

Sprache ist für Kinder der Schlüssel zur Welt. Mit der Zauberkiste wird der Sprachentwicklungsstand und das Kommunikationsverhalten eines Kindes im Alter von 4 Jahren beobachtet und dokumentiert. Aufgrund dieser Beobachtung werden Kindern gezielte sprachliche Lernchancen im pädagogischen Alltag und in Kleingruppen angeboten.

ACHTUNG:
Zurzeit wird geprüft, inwiefern Einführungen in die Zauberkiste online durchgeführt werden kann. Sobald es hier weitere Informationen gibt, informieren wir die Träger in Wiesbaden.

Pädagogische Fachkräfte können mit der Sprachstandsbeobachtung Zauberkiste das Sprachverhalten und den Sprachstand der Kinder einschätzen. Sie leiten gegebenenfalls weiterführende pädagogische Schritte ein und beraten die Eltern über ergänzende Angebote. Diesen Prozess gestalten sie in guter Zusammenarbeit mit den Eltern und anderen Fachkräften.

Koordination
Dagmar Hansen

dagmar.hansen@mitinitiative.de

Steuerungsgruppe Zauberkiste

  • Peggy Bauer | Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Kindertagesstätten
  • Karin Falkenbach | Evangelisches Dekanat
  • Sabine Hofmann-Kaste | AWO Kreisverband Wiesbaden e.V.

Steuerungsgruppe Zauberkiste

  • Beate Kobold | Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Kindertagesstätten
  • Barbara Metzler | MitInitiative e.V.
  • Beate Miorandi | Katholische Kirche
  • Gerda Rippel | Känguru gGmbH